Home » Mitarbeiter

Brigitte Spiegeler LL.M.

Gründungspartner von Heffels Spiegeler Rechtsanwälte / Künstlerin mit einem Abschluss in Bildender Kunst von der Königlichen Akademie der Künste in Den Haag
Brigitte_Spiegeler-advocaten-avocatsBrigitte ist Rechtsanwältin in den Niederlanden und Frankreich. Sie sammelte umfangreiche Erfahrung in der Rechtsberatung von Unternehmen, gemeinnützigen Organisationen und (ausländischen) Regierungen. Von 2002 bis 2008 arbeitete sie mit dem Wirtschaftsministerium als leitende Politikberaterin für geistiges Eigentum. Im Rahmen dieser Tätigkeit leitete sie Forschungsprojekte über geistiges Eigentum und führte Verhandlungen im nationalen, europäischen und internationalen Kontext bei Organisationen wie dem Europäischen Rat, der Europäischen Kommission, der Weltorganisation für geistiges Eigentum und mehreren diplomatischen Konferenzen. Sie war auch für die Gesetzgebung auf dem Gebiet des geistigen Eigentums verantwortlich. Im Jahr 2008 schloss sie ihr Studium der bildenden Künste an der Königlichen Akademie der Künste in Den Haag erfolgreich ab. Mit ihrer Kunst hat sie an vielen internationalen Ausstellungen teilgenommen, darunter die Biennale von Venedig 2017.
Brigitte ist Ko-Autorin des Kluwer Lexplicatie-Bandes “Europäisches und internationales Markenrecht” und “Durchsetzung der geistigen Eigentumsrechte für kleine und mittlere Unternehmen”, welches vom niederländischen Wirtschaftsministerium herausgegeben wird.
Brigitte ist Mitglied der niederländischen Vereinigung für Urheberrecht und Vorstandsmitglied der l’Association Henri Capitant. Darüber hinaus ist sie Mitglied des Amicus-Ausschusses bei der International Trademark Association und sie ist Mitglied des niederländischen Vorstands der Union-IP. Sie ist Mediatorin im Schanghai-Mediationszentrum der chinesischen Handelskammer (CCOIC). Im Januar 2020 wurde sie in den ursprünglichen Schiedsrichterpool der CAfA, den Court for Arbitration of Art, aufgenommen.
Brigitte ist Mitglied des Aufsichtsrates von CultuurSchakel.
Brigittes Bildungshintergrund umfasst: Universität Amsterdam, Niederländisches Recht und Europäische Studien (1995); 1992 studierte sie an der Université Pierre Mendès France Grenoble II, Französisches Recht (1992); Stipendium des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) zur Teilnahme an einem Austausch in Deutschland an der Universität Tübingen und am Obersten Gerichtshof in Düsseldorf.
Sie spricht Niederländisch, Englisch, Französisch, Deutsch und Spanisch.
E-mail Brigitte Spiegeler

 

Michiel Heffels LL.M.

Anwalt – Partner
Michiel Heffels - Anwalt-Partner Spiegeler AdvocatenMichiel Heffels schloss sein Studium an der Universität Amsterdam 1998 mit der Masterarbeit „Verträge zwischen Galerien und Künstlern” ab, in der er das Hauptaugenmerk auf Auftragsverhältnisse, sowie Vermittlungs- und Handelsvertreterverträgen legte. Danach arbeitete er vier Jahre als Anwalt in einer internationalen Amsterdamer Kanzlei, wo er sich auf dem Gebiet des geistigen Eigentums spezialisierte. Ab Ende 2002 wirkte Michiel zwölf Jahre als Senior Legal Counsel in der Abteilung Corporate Legal & Regulatory des Telekombetreibers KPN, wo er sich unter anderem mit Konsumentenrecht, Verwaltungsrecht, Wettbewerbsrecht, Vertragsrecht, dem Recht des geistigen Eigentums, Medienrecht, ICT-Recht, Vertriebs- und Handelsvertreterrecht beschäftigte. Am Unternehmenssitz von KPN war er für die juristische Begleitung zahlreicher Verfahren im Bereich der irreführenden Werbung, des Urheber- und Markenrechts und im Zuge der Einführung von KPNs Fernsehsparte verantwortlich. Bis Ende 2014 arbeitete er als Corporate Senior Unternehmensjurist für die Abteilungen Externer Vertrieb von KPN Retail Geschäftsmarkt und Retail Verbraucher und Wholesale Mobil (E-Plus The Netherlands), wo vor allem neue Verträge und Entwicklungen auf dem Gebiet des Widerverkaufs-, Vertriebs- und Handelsvertreterrechts eine wichtige Rolle spielen.
Neben seiner Tätigkeit als Anwalt engagiert sich Michiel Heffels auch in Kunst und Kultur. Von 2001 bis 2006 war er Mitglied des Aufsichtsgremiums von Droog Design. Darüber hinaus ist er noch immer in der Leitung der Stiftung Moderne Musik Nijmegen und der Galerie Marzee in Nijmegen aktiv.
Michiel Heffels spricht Niederländisch, Englisch und Deutsch.
E-mail Michiel Heffels

 

Ernst van Knobelsdorff LL.M.

Anwalt
Ernst van Knobelsdorff beendete sein Studium 2012  an der Universität Leiden mit einer Abschlussarbeit über “Die Parodie im Markenrecht“, in der er das niederländische Markenrecht mit dem  niederländischen Urheber- und dem deutschen Markenrecht verglich. Während seines Studiums war Ernst Praktikant in einer auf geistige Eigentumsrechte spezialisierten Kanzlei und schloss daneben Betriebswirtschaftslehre als Nebenfach ab.
Nach dem Studium begann Ernst mit der Arbeit in einem Markenamt. Im Anschluss daran war er vier Jahre lang als Unternehmensjurist bei Dümmen Orange, einem international anerkannten Blumenzüchter, tätig. Dort war Ernst für alle Angelegenheiten im Zusammenhang mit Markenrecht, Sortenschutz und Patenten sowie für die Erstellung und Prüfung von Handelsverträgen zuständig. Darüber hinaus schloss er erfolgreich eine Weiterbildung zum Syndikusanwalt ab.
Ernst spricht Niederländisch, Englisch und Deutsch.

 

Manuel Chapalain LL.M.

Anwalt
Manuel ist Rechtsreferendar an der Pariser Anwaltsschule. Er besitzt einen doppelten Bachelor-Abschluss in Jura und Geographie sowie einen Master-Abschluss im europäischen Recht von der Universität Paris I Panthéon-Sorbonne. Anschließend spezialisierte er sich im 2. Jahr seines Masterstudiums auf literarisches, künstlerisches und gewerbliches Eigentumsrecht an der Universität Paris II Panthéon-Assas. Vor seinem Eintritt in die Pariser Anwaltskammer absolvierte Manuel mehrere Praktika in den Abteilungen für geistiges Eigentum großer internationaler Anwaltskanzleien sowie ein Jahr an einer französischen Wirtschaftshochschule (ESSEC).
Manuel spricht Französisch und Englisch.

 

 

Tanja Hupert LL.M.

Anwalt
Tanja Hupert beendete 2019 ihr Studium der Rechtwissenschaften an der Universität Konstanz mit dem Schwerpunkt Wettbewerbs-und Immaterialgüterrecht. Sie ist derzeit Rechtsreferendarin beim OLG Karlsruhe in Deutschland und absolviert ihre Wahlstation bei uns. Während des Referendariats arbeitet Tanja als wissenschaftliche Mitarbeiterin bei der Rechtanwaltskanzlei SNP Schlawien im Bereich geistiges Eigentum und IT-Recht. Bevor Tanja zu uns kam, konnte sie erste internationale Erfahrungen bei einem Auslandspraktikum in einer Rechtsanwaltskanzlei auf Mallorca sammeln.
Tanja spricht Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch.

 

 

 


Kontakt

HEFFELS SPIEGELER Rechtsanwälte
Tournooiveld 4
NL-2511 CX Den Haag
Die Niederlande
T +31 (0)70 2170200
F +31 (0)84 8823600


Kanzlei Paris:
137 Rue de l’Université, 
75007 Paris
+33 (0)68 3675 427

Kanzlei Amsterdam:
Adm. De Ruyterweg 345hs,1055 MA Amsterdam
T +31 (0)20 2170005


E-mail Spiegeler Rechtsanwälte

www.spiegeler.com